Tierberufe Ausbildung bei der ATM Akademie
Anmelden

Tierheilpraktiker Berufsbild

Der Tierheilpraktiker stellt sowohl die Tradition der alten Volksheilkunde als auch die modernen Naturheilverfahren in das Zentrum seiner kurativen Tätigkeit. Seine methodische Vorgehensweise ist anders als die des Tierarztes, der andere Paradigmen der Heilkunst vertritt, sodass sich beide Tätigkeitsbereiche komplementär in der Diagnostik und Therapie gut ergänzen.

Tierphysiotherapie Berufsbild

Die Tierphysiotherapie ist eine Therapieform, in der Funktionsstörungen des Körpers, vor allem im Bereich des skeletto- und neuromuskulären Systems, medikamentenlos durch äußere Einwirkung von Reizen wiederhergestellt oder verbessert werden. Die Reize reichen von manuellen, die z.B. durch Massage oder aktive Bewegung erfolgen, bis hin zu physikalischen, bei denen u.a. elektrische, thermische und Ultraschall-Reize eingesetzt werden.

Tiergestützte Sozialarbeit Berufsbild

Alle Maßnahmen, die durch den gezielten Einsatz eines Tieres bei Menschen ein positives Erleben und gute Auswirkungen auf sein Verhalten erreichen, erfüllen den Zweck der Tiergestützten Sozialarbeit. Das Tier fungiert als Medium, das den ausgebildeten Kräften wie Sozialarbeitern, Pädagogen, Psychologen und Erziehern von geschulten Personen zur Verfügung gestellt werden kann.

Hundetrainer Berufsbild

Die wesentliche Aufgabe eines Hundetrainers liegt in der gemeinsamen Arbeit mit dem Hundebesitzer und seinem Hund - sowohl im Einzeltraining von Welpen und erwachsenen Hunden wie auch bei der Leitung von Welpen-, Junghunde- und Erwachsenengruppen. Der Hundetrainer ist gefragt, wenn die Halter erzieherische Probleme mit ihren Hunden haben und unter seiner direkten Aufsicht erwünschte Verhaltensweisen etablieren und ihre Entwicklung fördern möchten.

Assistenzhundetrainer Berufsbild

Der Assistenzhundetrainer bildet Hunde aus für Menschen mit einer körperlichen Einschränkung. Die Tätigkeit umfasst die Ausbildung von Blindenführhunden, Assistenzhunden für Menschen im Rollstuhl, Epilepsie-Anzeigehunden, Signalhunden für Gehörlose, Diabetikerwarnhunden, Autismushunden und Assistenzhunden für Menschen mit einer psychischen oder psychiatrischen Erkrankung.

Tierpsychologie Berufsbild

Unter der Tierpsychologie verstehen wir heute die angewandte Ethologie oder die spezielle Verhaltensbiologie. Der eigentliche Begriff „Psychologie“ beschäftigt sich mit dem Denken und Gefühlsleben, also der Eigenwahrnehmung, die sich Dritten entzieht, weil sie subjektiv aus der Perspektive von betroffenen Personen beobachtet und beschrieben werden kann.

Hunde Ernährungsberater Berufsbild

Die Ernährungslehre beschäftigt sich mit der Zusammensetzung und Wirkung der Nährstoffe, die für die artgerechte Haltung des Hundes unter menschlicher Obhut erforderlich sind. Es handelt sich dabei um eine anspruchsvolle interdisziplinäre Wissenschaft, die aus Anatomie, Physiologie, Nahrungsaufnahme, Verdauung, Resorption, Egestion und Ethologie besteht.

Hundegesundheitstrainer Berufsbild

Der Hundegesundheitstrainer ist der modernste und ein der heutigen Zeit angepasster Hundeberuf, der genau auf die Bedürfnisse einer hoch entwickelten Gesellschaft zugeschnitten ist, in welcher der Gesundheitsgedanke und die artgerechte Haltung des Hundes im Vordergrund stehen.

Hundetouristikmanagement Berufsbild

Ein Hundetouristikkaufmann ist für die Planung, Organisation und Durchführung von Reisen mit dem Hund verantwortlich. Die große Vielfalt der Angebote reichen von Wander-, Kultur-, Erholungs-, Erlebnis-, Abenteuer-, Bildungsurlaub bis hin zu Schiffsreisen mit dem Hund.

Hundevereinsmanagement Berufsbild

Die Kompetenzen zur Führung eines Hundevereins oder Hundeverbands müssen von der Planung und Führung bis zur Kontrolle reichen. Das anspruchsvolle Wissen zur Ausübung dieser Funktion erstreckt sich auf verwandte Felder wie Rechtskunde, Haftung, Finanzen und Buchführung, Geldbeschaffung, Veranstaltung und Ressourcenmanagement, Tierschutz und Zuchtwesen.

Hundeverhaltensberater Berufsbild

Gegenstand der Arbeit bei der Hundeverhaltenstherapie oder -beratung sind das unerwünschte Verhalten oder echte Verhaltensstörungen, wie z.B. Angst oder Aggressivität. Ziel der Therapie ist die Ablösung der störenden Auffälligkeiten durch sinnvolleres Verhalten, das vor allem durch den Einsatz lerntheoretischer Modelle zustande kommt.

Diesen RSS-Feed abonnieren

14°C

Hamburg

Cloudy

Humidity: 75%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Oct 2017 15°C 8°C
  • 19 Oct 2017 16°C 11°C
TierFocus Online Magazin