Anmelden

Gesetzliche Regelung für Assistenzhundetrainer: ATN-Talk

Der Ruf nach einer gesetzlichen Regelung für Assistenzhunde ist nicht neu. Tatsächlich wird er seit Jahren mit schöner Regelmäßigkeit laut – aus ganz unterschiedlichen Richtungen und gepaart mit diversen Forderungen, je nach dem, mit welcher Intention gerufen wird. Dabei drängt sich bisweilen der Eindruck auf, dass sich Sinn und Zweck einer gesetzlichen Regelung in erster Linie auf die Sicherung bestimmter, teils bestehender, teils avisierter Märkte richtet und sowohl der assistierende Hund als solcher, als auch diejenigen, die von seiner Unterstützung profitieren könnten, wenn nicht vergessen, so doch weiträumig um- und übergangen werden.

Assistenzhunde und wie sie Leben retten können

Assistenzhunde – ein nüchternes Wort, das doch so viel bedeutet. Diese Hunde sind Helfer bei vielen alltäglichen Dingen, Seelentröster, sie sind immer zur Stelle wenn sie gebraucht werden, sie sind Therapeuten auf 4 Pfoten. Sie machen für die betroffenen Menschen mit Handicap das Leben wieder lebenswert. So auch Abayomi. Seien Sie gespannt auf die Geschichte die Frauchen Ina uns zu erzählen hat. Das sie überhaupt wieder etwas zu erzählen hat, verdankt sie einzig und allein Abayomi.

  • Freigegeben in Videos
Diesen RSS-Feed abonnieren

-2°C

Hamburg

Cloudy

Humidity: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 03 Jan 2019 3°C -3°C
  • 04 Jan 2019 8°C 1°C
TierFocus Online Magazin